Der Contest, bei dem aus 5 Bands aus der Region rund um Lörrach der Opener für das Baden In Blut Open Air 2017 ausgewählt wird. Kommt und stimmt für den besten Regionalact - entscheidet mit, wer das BiB17 eröffnet!

Die Jury:

Es wird wieder 4-5 Jurymitglieder (dies sind Leute, die sich seit Langem gut in der Szene und mit der Musik auskennen) geben, die in 7 Kategorien (Zusammenspiel, Kreativität, Songwriting, etc.) pro Kategorie und pro Band 0 - 10 Punkte vergeben können. Diese Stimmen werden zu den totalen Zuschauerstimmen zugerechnet.

Beispielrechnung:

Band A bekommt 324 Punkte vom Publikum, jedoch nur 200 (5 x 40 Punkte) von der Jury, so hat sie am Ende ein Total von 524 Punkten auf dem Konto. Band B bekommt 200 Punkte vom Publikum, jedoch die volle Jurypunktzahl von 350 Punkten (5 x 70 Punkte) so hat sie am Ende ein Total von 550 Punkten auf dem Konto und würde, wenn keine andere Band eine höhere Punktzahl hat, den Bandcontest gewinnen.

Für wen entscheidest Du dich?

BLACKSLASH

Heavy Metal (D-Donaueschingen)


Klassischer Heavy Metal steht auf der Flagge von BLACKSLASH, die 2007 in Donaueschingen gegründet wurde. Die 5 Jungs atmen den Spirit der New Wave Of British Heavy Metal und vermengen diesen Einfluss mit jeder Menge US Metal der 80er Jahre. Nach dem Erscheinen des Debütalbums spielte die Band mehr als 150 Konzerte in Deutschland, Holland und Polen als Support für namhafte Bands wie Kissin‘ Dynamite, Victory und Skullfist. Mit der Veröffentlichung des aktuellen Albums "Sinister Lightning" unterstreichen die Newcomer ihre Stellung als Hoffnungsträger der deutschen Metalszene und setzten mit ihrem Auftritt auf dem RockOfAges-Festival 2016 ein besonderes Ausrufezeichen.
 
 

DOWNRIGHT MALICE

Dark / Death / Gothic Metal (FR-Mulhouse)


DOWNRIGHT MALICE, die dienstälteste Band am diesjährigen Blood Battle, wurde bereits 1987 gegründet, nahm in den Folgejahren einige Demos und 1995 ihre erste CD "In Doctrine...Nation" auf. Anschliessend folgten viele Konzerte mit u.a. Sacred Reich, Squealer, No Return, Mercyless und Auftritten an mehreren Festivals. Daraufhin folgten weitere Veröffentlichungen und 2015 das fünfte und ausgereifteste Album "Downright Malice" mit Einflüssen aus Thrash, Death, Dark und Heavy Metal - einer Stilvielfalt, die ihresgleichen sucht.
 
 

KESS'KHTAK

Death Metal / Grindcore (CH-Genf)


Die Band aus Genf mit dem ungewöhnlichen Namen KESS'KHTAK, kurz KSK, wurde 2007 gegründet. Zehn Jahre später hat der Fünfer bereits zwei Alben, mehrere EPs und ein Livealbum (das in Cuba recorded wurde!) in der Hinterhand und kann mit vielen brachialen und energiegeladenen Liveauftritten (mit Napalm Death und Benighted sowie ein Auftritt am Rock Altitude Festival mit u.a. den Deftones und Cult Of Luna) glänzen. KSK stehen für schnellen Death Grind, der teils groovig, teils hardcore-lastig durch die Boxen kracht und mit gleich zwei Frontmännern punkten kann.
 
 

MOROS

Thrash Metal (AT-Dornbirn)


Auch ("alcoholic") Thrash Metal darf beim Blood Battle nicht fehlen. Umso besser, dass mit MOROS eine mitreissende Thrashband aus Vorarlberg anreist, um für ordentlich Stimmung zu sorgen. Die 2006 gegründete Band durchlebte einige Lineup-Wechsel, mit denen sich auch der Stil der Band (anfangs eher in der Hardcore-Ecke, dann Death Metal, aber seit vielen Jahren schneller Thrash) veränderte. 2014 erschien auch das Album "Lakeside Terrorfrönt" - der Name ist Programm!
 
 

TOTENGEFLÜSTER

Symphonic Black Metal (D-Donaueschingen)


2007 als rein instrumentale Band "Totleben" gegründet, wurde der Bandname nach dem Einstieg von "Narbengrund" (v.) in TOTENGEFLÜSTER geändert und 2013 das Debütalbum "Vom Seelensterben" veröffentlicht. 2014 folgten erste Liveauftritte (u.a. auf dem englischen Beermageddon-Festival), nachdem sich die Band um weitere Mitglieder verstärkt hatte. Im Frühjahr 2015 begannen dann die Arbeiten am zweiten Album, das von Andy Classen (u.a. Belphegor, Graveworm) gemixt wurde. Im Sommer 2016 stieß dann die neue Bassistin Teufeskald hinzu.