BADEN IN BLUT 2022 Bands Freitag

BADEN IN BLUT Bands Freitag, 22.07.2022

DESTRUCTION (D)

Bereits zum dritten Mal dürfen wir mit DESTRUCTION das Thrash Metal-Urgestein schlechthin aus der südbadischen Region beim Baden In Blut begrüßen. Mit dem bockstarken letzten Album 'Diabolical' im Gepäck (welches die Top 40 der Charts sowohl in Deutschland als auch der Schweiz enterte), wird das neuerdings wieder als Quartett fungierende Abrisskommando der Thrash-Gemeinde ordentlich einheizen. Das neue Gitarristen-Duo Damir Eskić (Gomorra) und Martin Furia hauchen der Band noch mehr Aggressivität und Virtuosität, sowie auch Melodie ein. Freut euch auf geballte Axe-Power gepaart mit Frontmann Schmier's markerschütternden Schreien und Randy Black's präzisem Power-Drumming. Ob alte Hits wie 'Total Desaster', 'Mad Butcher', 'Bestial Invasion' oder Granaten neueren Datums wie 'Born To Perish' oder 'Betrayal', DESTRUCTION werden ihrem Namen alle Ehre machen und das Gelände der LGS gepflegt in Schutt und Asche legen! Die Band feiert 2022 übrigens ihr 40-jähriges Jubiläum exklusiv auf unserem Festival in der Heimatstadt der Band. Die Band hat schon einige Gäste angekündigt und plant weitere Überraschungen! Ihr könnt gespannt sein, was euch hier erwartet, aber es wird definitiv eine Nacht werden, an die man sich erinnern dürfte! Nicht verpassen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Already for the third time we can welcome DESTRUCTION, the thrash metal veteran from the southern Baden region, at Baden In Blut. With the great last album 'Diabolical' in their luggage (which entered the top 40 charts in Germany as well as in Switzerland), the demolition squad of the thrash community, which now acts as a quartet again, will heat up the crowd. The new guitarist duo Damir Eskić (Gomorra) and Martin Furia breathe even more aggression and virtuosity as well as melody into the band. You can look forward to concentrated guitar play paired with frontman Schmier's mark-shattering screams and Randy Black's precise power drumming. Whether old hits like 'Total Desaster', 'Mad Butcher', 'Bestial Invasion' or more recent smasher hits like 'Born To Perish' or 'Betrayal', DESTRUCTION will live up to their name and will destroy the LGS grounds! By the way, the band will exclusively celebrate their 40th anniversary in 2022 at our festival! An awesome show with guests and other surprises - It will be a night to remember! Be curious!

Visit DESTRUCTION on facebook

ROTTING CHRIST (GRE)

Aus dem sonnigen Griechenland reist die Düster-Kombo ROTTING CHRIST nun schon zum zweiten Mal ans Baden In Blut, um uns ihren melodischen Black/Dark Metal um die Ohren zu hauen. In regelmäßigen Abständen veröffentlichen die bereits seit 1987 aktiven Dunkelheimer um Bandkopf Sakis ein Klasse-Album nach dem anderen. Zuletzt wurde mit 'The Heretics' eines der stärksten Alben der Bandhistorie aufgenommen. Auch live sind die Herren über jeglichen Zweifel erhaben, wovon man sich bspw. auf dem 2019er Summer Breeze oder eine der unzähligen Touren überzeugen konnte. U.a. waren ROTTING CHRIST auch der Teil der berüchtigten 'Fuck Christ'-Tour mit IMMORTAL und BLASPHEMY, die nach Release ihres Debüts 'Thy Mighty Contract' gefahren wurde. 12 Studioalben später hat man sich vom räudigen Black Metal entfernt. Es herrschen Melodien, Chöre und kontrollierte Wutausbrüche in Form von Mid-Tempo-Blasts, die der erhabenen Musik den nötigen Druck verleihen. Der perfekte Co-Headliner für den Freitag Abend, wenn die Sonne untergeht und die Dunkelheit Einzug hält...'Der perfekte Traum' ;-)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

From sunny Greece the dark combo ROTTING CHRIST travels for the second time to Baden In Blut to play their melodic Black/Dark Metal. At regular intervals the guys around Sakis, who have been active since 1987, release one first class album after the other. Recently 'The Heretics', one of the strongest albums in the band's history, was recorded. Also live the guys are beyond any doubt - you could have convinced yourself of that on the 2019 Summer Breeze or one of the countless tours. ROTTING CHRIST were also part of the infamous 'Fuck Christ'-Tour with IMMORTAL and BLASPHEMY, which was played after the release of their debut 'Thy Mighty Contract'. 12 studio albums later they moved away from Black Metal. There are melodies, choirs and controlled outbursts of rage in the form of mid-tempo blasts that give the sublime music the necessary force. The perfect co-headliner for Friday evening when the sun goes down and darkness comes...

Visit ROTTING CHRIST on facebook

DESASTER (DE)

Nachdem unserem 2021er Headliner DESASTER die unvorteilhafte „Ehre“ zu Teil wurde, als erste Band in der Geschichte des Baden in Bluts auf Grund eines Unwetters nicht auftreten zu können, sind wir besonders erfreut, dass die Black/Thrasher ihren geplatzten Auftritt schon 2022 nachholen können. Mit dem starken Album „Churches Without Saints“ (das 9. Full Length der Bandgeschichte) im Gepäck, dürften die Koblenzer keine Fan-Wünsche offen lassen. Mit dem ziemlich rauhen, dennoch eher melodischen Black Metal der Anfangstage (das erste Album „A Touch of Medieval Darkness“ ist1996 auf Merciless Records erschienen) hat man heutzutage zwar nur noch bedingt etwas zu tun, dennoch sind Referenzen wie Venom, (alte) Bathory, Hellhammer oder Destruction (von deren Song „Total Desaster“ man sich den Bandname ableitete) nicht von der Hand zu weisen. Macht aber nix, denn DESASTER haben in ihrer bereits 23-jährigen Laufbahn ihren eigenen Stil gefunden, den sie perfekt in Szene zu setzen wissen. Freut euch also auf eine gediegene Ladung schwarzen Thrashs der wohl bekanntesten deutschen Szeneveteranen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

After our 2021 headliner DESASTER received the unfavorable "honor" of being the first band in the history of Baden in Blut to not perform due to a storm, we are particularly pleased that the Black / Thrashers can make up for their canceled appearance as early as 2022. With the strong album "Churches Without Saints" (the 9th full length in the band's history) in their luggage, the guys from Koblenz should leave nothing to be desired. With the rather rough, yet rather melodic Black Metal of the early days (the first album “A Touch of Medieval Darkness” was released on Merciless Records in 1996) you only have to do something nowadays, but references like Venom, (old) Bathory, Hellhammer or Destruction (from whose song “Total Desaster” the band name was derived) are still valid. Anyway, DESASTER have found their own style in their 23-year career, which they know how to stage perfectly. So look forward to a solid load of black thrash from the most famous German scene verterans.

Visit DESASTER on facebook

BODYFARM (NL)

Ein aufgehender Stern am Death Metal Himmel! BODYFARM aus Holland werden von Album zu Album besser und liegen ganz in der Tradition von ihren Landsmännern Asphyx, Hail Of Bullets oder Gorefest. Dabei legt das Quartett heutzutage viel Wert auf mitreißende Harmonien und Melodien und hat erstklassige Soli am Start. Das aktuelle Album 'Dreadlord' erschien am 27.9.2019 und bringt die Band ein weiteres Stück voran! Wer die Band am Meh Suff Open Air 2019 gesehen hat, weiss, was es geschlagen hat! Join the 'Rites Of Damnation'!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

A rising star in the Death Metal sky! BODYFARM from the Netherlands are getting better and better from album to album and are all in the tradition of their compatriots Asphyx, Hail Of Bullets or Gorefest. The quartet attaches great importance to stirring harmonies and melodies and has first-class solos. The latest album 'Dreadlord' was released on 27.9.2019 and takes the band one step further! Whoever saw the band at Meh Suff Open Air 2019 knows what’s going on! Join the 'Rites Of Damnation'!

Visit BODYFARM on facebook

DESTINITY (FR)

Als zweite Band für den Freitag haben wir mit DESTINITY aus Frankreich eine Band ausgesucht, die uns beim Metal Café im alten Wasserwerk Lörrach am 19.10.2019 kollektiv umgehauen hat und wir so sehr von dieser Band überzeugt sind, dass sie am Freitag als erste Band gleich mal zeigen werden, wo der Hammer hängt. So einen feierlichen Abriss haben wir schon lange nicht mehr erlebt! Aber kein Wunder: die Band ist auch nicht erst seit gestern am Start und wurde 2019 nicht umsonst für Festivals wie das Hellfest in Frankreich verpflichtet! Gegründet wurde die Band aus Lyon bereits 1996 von Gitarrist Stephan Barboni, Sänger Mick und Drummer Florent Barboni und spielte Anfangs noch Black Metal, in den immer mehr Death Metal Elemente flossen. Auch Melodien hielten Einzug in den Sound der Band und mit Alben wir 'Synthetic Existence' wurde 2005 der heutige Stil der Band manifestiert. Man könnten den heutigen Stil mit Melodic Death Metal mit Thrash-Einflüssen beschreiben - diese Band solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen! Das aktuelle Album "IN CONTINUUM" kam am 15. Oktober 2021 und ist wieder ein Kracher vor dem Herrn geworden!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

As an opener for the Friday, we chose a band from DESTINITY from France, who hijacked us collectively at the Metal Café in the old Wasserwerk Lörrach on 19.10.2019 and we are so convinced by this band that they on Friday as the first band will show the same, where the hammer hangs. Such a solemn demolition we have not experienced in a long time! But no wonder: the band is not only since yesterday at the start and was not in vain in 2019 committed to festivals such as the Hellfest in France! The band was formed in Lyon in 1996 by guitarist Stephan Barboni, singer Mick and drummer Florent Barboni and played at first Black Metal, in the more and more Death Metal elements flowed. Also tunes were introduced to the sound of the band and with albums like 'Synthetic Existence' the current style of the band was manifested in 2005. You could describe today's style with melodic death metal with thrash influences - you should not miss out on this band! The current album "IN CONTINUUM" came out on October 15, 2021 and is again beating the shit out of the listener!

Visit DESTINITY on facebook

TOWARD THE THRONE

TOWARD THE THRONE konnten die BLOOD BATTLE 2022 für sich entscheiden und dürfen das Baden in Blut am Freitag eröffnen! Die Band aus Mulhouse ist ein atmosphärischer Death Metal Newcomer, der den alten, fast verschwundenen Geist der frühen 90er mit einer modernen Produktion, definitiv durchdrungen von Melancholie, vereint. Gegründet im Jahr 2012, veröffentlichte die Band sofort ein erstes gleichnamiges 3-Track-Album, das stark von der skandinavischen Death Metal-Szene beeinflusst war. Seitdem hat die Band ihre Riffs geschärft und die Grundlagen des einzigartigen Death Metal-Sounds neu geschrieben. Die Newborn-EP mit dem Titel „Claiming the Sun, Bringing the Darkness“ (2017) ist sowohl melancholisch, als auch heavy und prägnant, mit majestätischen Höhenflügen und düsteren Melodien. Nach einer erfolgreichen Tour durch Europa mit berüchtigten Bands wie Prong (US), Noctem (ES), Winterfylleth (UK), Zornheym (SWE), Une Misère (IS) und Fractal Universe (FR) ist die Band nun bereit, ihre mit „Vowed to Decline“ markieren: eine Ode an die Melancholie.
TOWARD THE THRONE was able to win the BLODD BATTLE 2022 and will now open this years edition on friday. The band from Mulhouse is an atmospheric death metal newcomer and reviver from France, bending and filling the old school, almost disappeared spirit of the early 90's with a modern production, definitely steeped in melancholy. Founded in 2012, the band immediately released a first 3-tracks eponymous effort highly influenced by the Scandinavian death metal scene to unleash the fury on local stages. Since then, Toward The Throne has sharpened its riffs and rewritten the foundations of its unique Death Metal sound. The newborn EP entitled "Claiming the Sun, Bringing the Darkness" (2017) set the scene: melancholic, heavy and incisive, including majestic soars and gloomy melodies. After a successful tour across Europe with notorious bands like Prong (US), Noctem (ES), Winterfylleth (UK), Zornheym (SWE), Une Misère (IS) and Fractal Universe (FR), the band is now ready to make its mark with “Vowed to Decline”: an ode to melancholy.