BADEN IN BLUT 2020 Bands Samstag

BADEN IN BLUT Samstag, 25.07.2020

SOILWORK (SWE)

Mit den seit 1997 aktiven Schweden SOILWORK dürfen wir Euch voller Stolz unseren Headliner präsentieren. Einer wirklichen Vorstellung bedarf es bei dieser Truppe eigentlich nicht. Jedem Fan harter und melodischer Klänge sollte der Name bereits geläufig sein. Spätestens seit ihrem 2001er Durchbruchsalbum 'A Predator's Portrait' sowie dessen Nachfolgers 'Natural Born Chaos' geht es für die Helsingborger stetig bergauf. Angeführt von ihrem charismatischen Sänger Björn 'Speed' Strid (auch bei THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA aktiv), versteht es die Band seit jeher wie kaum eine weitere ihres Genres, melodischen Death Metal mit (meist im Refrain) cleanen Vocals zu paaren. Zusammen mit IN FLAMES und DARK TRANQUILLITY gehören SOILWORK definitiv zur Speerspitze des schwedischen (Death) Metal. Mit ihrem aktuellen Chartbreaker 'Verkligheten' wird dies ein weiteres Mal eindrucksvoll bestätigt. Lasst Euch von der energiegeladenen Show mitreißen und feiert zu Granaten wie 'The Ride Majestic', 'Arrival' oder dem Klassiker 'Stabbing The Drama'!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

We proudly present SOILWORK as our headliner! A real introduction to the Swedes which are active since 1997 is not really necessary, every fan of hard and melodic sounds should already know the name. At the latest since their 2001 breakthrough album 'A Predator's Portrait' and its successor 'Natural Born Chaos' the Helsingborgers have been on a steady upward trend. Led by their charismatic singer Björn 'Speed' Strid (also active on THE NIGHT FLIGHT ORCHESTRA), the band knows how to combine melodic death metal with clean vocals (mostly in the chorus) like hardly any other band in their genre. Together with IN FLAMES and DARK TRANQUILLITY SOILWORK definitely belong to the best bands of Swedish (Death) Metal. This is once more impressively confirmed with their current song 'Verkligheten‘. Get carried away by their energetic show and celebrate masterpieces like 'The Ride Majestic', 'Arrival' or the classic 'Stabbing The Drama'!

Visit SOILWORK on facebook

PRIMORDIAL (IRE)

Mit einer überzeugenden Mischung aus Doom und Black Metal und traditioneller keltischer Musik sind die irischen PRIMORDIAL eine Extreme-Metal-Band, die es versteht, klangliche Zwietracht mit riesigen Melodien zu verbinden. Seit der Gründung 1991 ist der Pagan / Folk-Metal der Band immer heftiger und eigenwilliger geworden, was in den Karriere-Highlights 'The Gathering Wilderness' und 'To the Nameless Dead' gipfelte. 2014 spielten die Iren um Frontmann und Szene-Ikone Alan Averill (aka A.A.Nemtheanga) das erste Mal als vielumjubelter Headliner am Baden in Blut. Für die 16. Edition unseres Festivals wollten wir die Band wieder dabei haben, auch gerade weil die Band in den Jahren nach dem Auftritt weiter gewachsen ist und mit 'Where Greater Men Have Fallen' und 'Exile Amongst the Ruins' zwei weitere Meisterwerke entstanden sind, die Beachtung finden müssen! Somit sind Primordial 2020 Co-Headliner! 'To Hell Or The Hangman'!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

With a convincing mixture of Doom and Black Metal and traditional Celtic music, the Irish PRIMORDIAL are an extreme metal band that knows how to combine tonal discord with huge melodies. Since their foundation in 1991, the band's pagan / folk metal has become more and more intense and unique, culminating in the career highlights 'The Gathering Wilderness' and 'To the Nameless Dead'. In 2014 the Irish with frontman and scene icon Alan Averill (aka A.A.Nemtheanga) played for the first time as the highly acclaimed headliner at Baden in Blut. For the 16th edition of our festival we wanted the band back, especially because the band has grown in the years after the gig and with 'Where Greater Men Have Fallen' and 'Exile Amongst the Ruins' two more masterpieces have been created, which have to get attention! So Primordial 2020 are co-headliners! 'To Hell Or The Hangman'!

Visit PRIMORDIAL on facebook

NECROPHOBIC (SWE)

Bereits seit 30 Jahren treiben die 1989 in Stockholm gegründeten NECROPHOBIC ihr Unwesen. Nicht ganz so lange - aber bereits seit einigen Jahren - steht diese Schweden-Death-Kult-Truppe bereits auf unserem Wunschzettel und nun hat es endlich geklappt! Nach zwei Demos erfolgte im Jahr 1993 bereits mit dem Debütalbum 'The Nocturnal Silence' ein kleiner Meilenstein in Sachen Schweden Death. Wobei die Grenzen zwischen Death und Black Metal -insbesondere auf Grund der Texte - stets fließend sind. Über die Jahre konnte die Band ihr von Beginn an hohes Niveau aufrechterhalten und hat sich keinen negativen Ausrutscher erlaubt. Des Weiteren gaben sich so illustre Gastmusiker wie Jon Nödtveidt von DISSECTION (auf dem Album 'Darkside', Song: 'Nailing the Holy One') oder auch Erik Danielsson von WATAIN die Klinke in die Hand. Selbst vom ungeklärten Tod des Gründungsmitglieds David 'Blackmoon' Parland (später u.a. auch bei DARK FUNERAL und WAR) ließ sich die Band nicht beirren und zog weiterhin im Namen des Gehörnten durch die Welt. Sämtliche großen Festivals und diverse Touren später, werden euch die Satansbraten, mit ihrem achten Album 'Mark of the Necrogram' (2018) und weiteren Klassikern im Gepäck, ihre diabolischen Hymnen nun wahrhaftig auch am BADEN IN BLUT um die Ohren schmettern!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

NECROPHOBIC, founded in Stockholm in 1989, have been around for 30 years now. Not quite so long - but already for some years - this Sweden Death cult band is on our wish list and now it has finally worked out! After two demos in 1993, the debut album 'The Nocturnal Silence' was a small milestone in Sweden Death. The boundaries between Death and Black Metal are always fluid, especially because of the lyrics. Over the years the band could maintain their high level from the beginning and did not allow themselves a negative slip. Furthermore they were working together with such illustrious guest musicians as Jon Nödtveidt from DISSECTION (on the album 'Darkside', song: 'Nailing the Holy One') or Erik Danielsson from WATAIN. Even the unexplained death of the founding member David 'Blackmoon' Parland (later also with DARK FUNERAL and WAR) did not deter the band and they continued to travel the world in the name of the beast. All the big festivals and various tours later, they will really be smashing their diabolical hymns around your ears at BADEN IN BLUT with their eighth album 'Mark of the Necrogram' (2018) and other classics!

Visit NECROPHOBIC on facebook

LONG DISTANCE CALLING (D)

Ist ja ok, wir bekennen uns als Wiederholungstäter schuldig! Die Leute, die 2013 bereits am Baden in Blut waren, wissen, dass sich eine instrumentale Post-Rock-Band (!) sehr gut in ein hartes Billing einfügen und als willkommene Abwechslung dienen kann. Wir haben immer wieder ein paar 'musikalische Ausreißer' im Billing gehabt - dieses mal mit einer Band, die begeistert! Nach dem Ableben der genialen Melodic-Death-Metal-Band Misery Speaks gründeten einige Mitglieder 2006 LONG DISTANCE CALLING. Anfangs suchte man noch einen Sänger, merkte aber schnell, dass die epischen Instrumental-Hymnen viel besser ohne Stimme funktionieren. Nach dem dritten Album ('Satellite Bay', 'Avoid The Light', 2009 und Platz 36 der Albumcharts, und 'The Flood Inside', 2013) hat die Band aus Münster Festivalgigs bei Rock am Ring, Summer Breeze, Wave-Gotik-Treffen oder dem Roadburn hinter sich. Außerdem hat sie auch ihren Elektroniker Reimut gegen einen Sänger (und ebenfalls Knöpfchendreher) namens Martin Fischer (Pigeon Toe, Ex-Fear My Thoughts) eingetauscht, der aber auch bald durch Carl Pettersen ersetzt wurde. Ihr letztes Studioalbum 'Boundless' (2018) nahm die Band wieder komplett instrumental auf - keine Gastauftritte, keine Sprachsamples. Somit ist die Band immer für eine Überraschung gut (was auch das neue Livealbum 'Stummfilm' eindrucksvoll beweist) - ihr dürft auf den Auftritt auf jeden Fall gespannt sein!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

All right, all right, we plead guilty, we are repeat offenders! Those who already were at Baden in Blut in 2013 know that an instrumental post-rock band (!) can fit very well into a hard billing and can serve as a welcome change. We have always had a few 'musical individuals‘ in the billing - this time with a band that stokes the audience! After the death of the ingenious melodic death metal band Misery Speaks, some members founded LONG DISTANCE CALLING in 2006. In the beginning they were still looking for a singer, but quickly noticed that the epic instrumental anthems work much better without a voice. After the third album ('Satellite Bay', 'Avoid The Light', 2009 and number 36 on the album charts, and 'The Flood Inside', 2013), the band from Münster has played festival gigs at Rock am Ring, Summer Breeze, Wave-Gotik-Treffen or Roadburn. They also exchanged „electronics engineer“ Reimut for a singer (and also a knob turner) named Martin Fischer (Pigeon Toe, Ex-Fear My Thoughts), who was soon replaced by Carl Pettersen. The band recorded their last studio album 'Boundless' (2018) completely instrumental again - no guest appearances, no speech samples. So the band is always good for a surprise (as the new live album 'Stummfilm' impressively proves) - you can definitely look forward to the gig!

Visit LONG DISTANCE CALLING on facebook

SUICIDAL ANGELS (GRE)

Feinsten Thrash aus dem sonnigen Athen bringen euch die SUICIDAL ANGELS. Bereits seit 2001 sind die Griechen im Geschäft und knüppeln seit jeher eine Thrash-Keule nach der anderen aus dem Boden. Gleich mit ihrem Debütalbum 'Eternal Domination' gelang der Band ein Einstand nach Maß. Umgehend ging es mit den Landsmännern ROTTING CHRIST auf Tour und das zweite Album 'Sanctify The Darkness'(2009) erschien dann auch schon standesgemäß bei Nuclear Blast, nachdem das Debüt noch unter OSM Records erschien. Somit war der Stein für einen steilen Aufstieg ins Rollen gebracht und es ging auf Europa Tour mit u.a. KATAKLYSM. Einen weiteren Label-Wechsel (seit 2010 erscheinen sämtliche Alben über NoiseArt Records) und unzählige Besetzungswechsel später, scheint die Band nun endgültig angekommen zu sein. Auf ihrem 2019er Machtwerk 'Years of Aggression' wirkt die Truppe spielfreudig und abwechslungsreich, wobei auch die melodischere Seite nicht zu kurz kommt. Neben DESTRUCTION (mit denen die Griechen auch auf Europa-Tour zu sehen sind) die zweite hochkarätige Thrash-Kapelle am kommenden Baden in Blut!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SUICIDAL ANGELS bring you the finest thrash from sunny Athens. The Greeks have been in the business since 2001 and have always been building one thrash hit after another out of the ground. With their debut album 'Eternal Domination' the band raised the bar. Immediately they went on tour with the compatriots ROTTING CHRIST and the second album 'Sanctify The Darkness'(2009) was released by Nuclear Blast, after the debut was released under OSM Records. Thus the ball was set rolling for a steep ascent and they went on European tour with KATAKLYSM. Another label change (since 2010 all albums are released via NoiseArt Records) and countless line-up changes later, the band seems to have finally arrived. On their 2019 album 'Years of Aggression' the band seems playful and diversified, but also the more melodic side doesn't miss out. Beside DESTRUCTION (with which the Greeks can also be seen on their European tour) the second top-class thrash band at the upcoming Baden in Blut!

Visit SUICIDAL ANGELS on facebook

DEMONICAL (SWE)

Neben NECROPHOBIC dürfen wir euch eine weitere Band aus dem schönen Schweden anpreisen: DEMONICAL! Allerdings legt die Dämonenbrut im Vergleich zu ihren Landsleuten noch eine gehörige Schippe an Brutalität und Geschwindigkeit obendrauf. Melodien werden nicht vernachlässigt, jedoch eher mit Bedacht eingesetzt. Bevorzugt setzt man auf Schädelabrissriffs und flottes Drumming, wodurch Hymnen entstehen, die nicht selten ein wenig an Amon Amarth zu 'The Avenger' oder 'The Crusher' Phase erinnern. Im Jahr 2006 erst gegründet, aber dennoch schon seit den frühen 90ern im Geschäft (aus der Asche der leider aufgelösten CENTINEX empor gestiegen), veröffentlichte das Quintett bereits 5 Alben, ein Demo Tape sowie zwei EPs (darunter eine Split mit den Amis ABSU). Für alle Fans feinsten Schweden Deaths der frühen 90er Jahre gilt also: ab vor die Bühne und Matte (soweit noch vorhanden) kreisen lassen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beside NECROPHOBIC we are proud to announce another band from beautiful Sweden: DEMONICAL! But compared to their fellow countrymen, they are still a bit more brutal and faster. Melodies are not neglected, but rather used with caution. Preference is given to fast riffs and fast drumming, creating hymns that often remind a little of Amon Amarth's 'The Avenger' or 'The Crusher' phase. Founded in 2006, but in business since the early 90s (rising from the ashes of the unfortunately disbanded CENTINEX), the quintet already released 5 albums, a demo tape and two EPs (including a split with the Americans ABSU). So for all fans of Sweden's finest Death Metal of the early 90's: jump in front of the stage and let the hair (as far as still available) circle!

Visit DEMONICAL on facebook

SULPHUR AEON (D)

Mit den Dortmundern SULPHUR AEON gibt sich die Lovecraft-Vertonung schlechthin die Ehre! Die Black/Death Metaller aus dem Ruhrpott haben sich voll und ganz dem Cthulu-Mythos verschrieben und verstehen es blind, die Geschichten des Horror-Großmeisters H.P. Lovecraft in ein einzigartiges Soundgewand zu hüllen. Nach einem Demo und einer 7' bannte die Band ihr musikalisches Können auf 3 Longplayer und wurde im Nu zu einer der größten Sensationen im Underground. Ihre Alben heimsten allesamt höchste Punktzahlen bei einschlägigen Magazinen ein und die Fanschar wuchs stetig. Auf dem neusten Output 'The Scythe of Cosmic Chaos' glänzt Frontmann M. auch durch intensive Klargesangslinien, die den Sound der Band um eine weitere Facette erweitern. Auftritte sind eher eine Seltenheit und größere Touren wurden bisher nicht gefahren. Zuletzt fand im Herbst 2019 eine kleine Tour mit den Label-Kollegen CHAPEL OF DISEASE statt. Nachdem wir schon einige Jahre an dieser Band dran sind und es endlich geklappt hat, ist dies ist ein weiterer Grund, weshalb wir uns sehr darüber freuen, Euch die Truppe beim kommenden Baden In Blut präsentieren zu dürfen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

SULPHUR AEON from Dortmund are setting Lovecraft’s opus to music! The Black/Death Metallers from the Ruhrpott are completely dedicated to the Cthulu myth and know how to wrap the stories of the horror grandmaster H.P. Lovecraft in a unique sound. After a demo and a 7' the band recorded their musical skills on 3 long players and became one of the biggest sensations in the underground. Their albums all received the highest scores in relevant magazines and the fan base grew steadily. On the latest output 'The Scythe of Cosmic Chaos' frontman M. also shines with intensive clear vocal lines, which extend the sound of the band by another facet. Gigs are rather rare and bigger tours have never been done before. The last small tour took place in autumn 2019 with their label colleagues CHAPEL OF DISEASE. After we've been working on this band for some years now, it finally worked out for us, and this is another reason why we are very happy to present the band to you at the upcoming Baden In Blut!

Visit SULPHUR AEON on facebook

STRIKER (CAN)

STRIKER kommen aus dem weit entfernten Kanada ans Baden in Blut und sind seit Jahren in der Szene immens gewachsen. Ihre Musik kombiniert seit 2007 Heavy/Speed Metal, Thrash und 80er Metal und bietet mit kraftvollem und mehrstimmigem Gesang, eingängigen Refrains und beeindruckenden Gitarrenleads bestes Kraftfutter für alle Fans von Enforcer, Night Demon, alte Anthrax, High Spirits und Konsorten. Die Jungs beeindrucken durch ihre energetischen Liveshows und auch die durchweg sehr starken Studioalben wurden überall frenetisch abgefeiert. Bei ihrem aktuellen Werk 'Play to Win' (von 2018) ist somit der Name Programm - denn beim Baden in Blut 2020 wird die Truppe aus Edmonton garantiert neue Fans gewinnen!

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

STRIKER come from far away Canada to Baden in Blut and have grown immensely in the scene for years. Their music combines Heavy/Speed Metal, Thrash and 80s Metal since 2007 and offers great music for all fans of Enforcer, Night Demon, alte Anthrax, High Spirits and their like with powerful and polyphonic vocals, catchy choruses and impressive guitar leads. The guys impress with their energetic live shows and also the consistently very strong studio albums were frenetically celebrated everywhere. Their current work 'Play to Win' (2018) is therefore the name of the game - because at Baden in Blut 2020 the band from Edmonton will definitely win new fans!

Visit STRIKER on facebook