BADEN IN BLUT – Blood Battle

00

days


00

hours


00

minutes


00

seconds


Kommt ins alte Wasserwerk Lörrach, stimmt für den besten Regionalact ab! Entscheidet mit, wer das Baden in Blut 2022 eröffnet und gewinnt mit etwas Glück sogar noch zwei Karten für das BiB!
Come to the altes Wasserwerk Lörrach, vote for the best regional act! Decide who will open the Baden in Blut 2022 and with a bit of luck even win two tickets for the BiB!

Beispielrechnung:

Band A bekommt 324 Punkte vom Publikum, jedoch nur 200 (5 x 40 Punkte) von der Jury, so hat sie am Ende ein Total von 524 Punkten auf dem Konto. Band B bekommt 200 Punkte vom Publikum, jedoch die volle Jurypunktzahl von 350 Punkten (5 x 70 Punkte) so hat sie am Ende ein Total von 550 Punkten auf dem Konto und würde, wenn keine andere Band eine höhere Punktzahl hat, das Blood Battle gewinnen!
Band A gets 324 points from the audience, but only 200 (5 x 40 points) from the jury, so at the end it has a total of 524 points. Band B gets 200 points from the audience, but the full jury score of 350 points (5 x 70 points) so in the end it has a total of 550 points in the account and would, if no other band has a higher score, win the Blood Battle!

Wie läuft es ab? Welche Band spielt wann?

Die Running Order wird erst am abend selbst - durch Lostentscheid - festgelegt. Das bedeutet, ihr solltet auf jeden Fall frühzeitig da sein, um keine Band zu verpassen!
The running order is not determined until the evening itself - by lottery decision. This means you should definitely be there early to avoid missing a band!

Die Jury 2022


Auch dieses Jahr haben wir wieder eine kompetente Jury am start, bestehend aus 5 Personen, die in ihrer Gesamtheit auch eine komplette Band darstellen könnten.
Wer mit dabei ist erfahrt ihr in Kürze!
Die Jungs werden die Bands möglichst objektiv nach einem Kriterienkatalog bewerten!

Für wen entscheidest Du dich?

ALMØST HUMAN

Metal (CH-Yverdon Les Bains)


ALMØST HUMAN konzentrieren sich auf Melodien und Emotionen in ihren Songs, die mit technischen Elementen des Extreme Metals und der Energie der Rockmusik vermischt werden. Die Band aus dem schweizerischen Yverdon-les-Bains existiert in ihren Grundzügen seit den 90er Jahren, fand ihren charakteristischen Sound erst später. Nach der ersten EP „Ø“ wurde man bereits (neben u.a. Textures (NL)) zum Silence Festival nach Nepal eingeladen. Nach dem ersten Album „XS2XTC“ gab es zwei Besetzungswechsel, bevor die Band 2019 ein Dutzend Konzerte spielte und sogar den Bandwettbewerb des Greenfield Festivals (CH) für sich entscheiden konnte. Als Eröffnung für internationale Bands wie Bloodred Hourglass (FIN) oder Ultra Vomit (FR) wurde Almøst Human Anfang 2020 als Finalist für das Swiss Metal Battle ausgewählt und 2022 stehen sie also auch beim Blood Battle auf den Brettern, um ganz vorne mit zu mischen!
ALMØST HUMAN focus on melodies and emotions in their songs mixed with technical elements of extreme metal and the energy of rock music. The band from the Swiss town of Yverdon-les-Bains has existed in its main features since the 90s, and only found its characteristic sound later. After the first EP "Ø" they were invited (besides Textures (NL)) to the Silence Festival in Nepal. After the first album "XS2XTC" there were two line-up changes before the band played a dozen concerts in 2019 and even won the band competition at the Greenfield Festival (CH). As the opening for international bands such as Bloodred Hourglass (FIN) or Ultra Vomit (FR), Almøst Human was selected as a finalist for the Swiss Metal Battle in early 2020 and in 2022 they will also be on the boards at the Blood Battle to be at the forefront!
 

NIGHTTRAIN

Modern Heavy Metal (D-Wernau)


Die Musik von NIGHTTRAIN spricht für sich allein. Vorausgesetzt, ihr gebt ihr eine Chance! Wer auf modernem, gehärtetem Schwermetall steht, wird sicher nicht enttäuscht! Mit nun schon drei Alben und einem Demo gelang es der Band, viele Bühnen im In- und Umland (als Support von u.a. Nitrogods, Motorjesus, The New Black, Sinner oder The New Roses) mit ihrem unverkennbar, eingängigen Sound zu befeuern. Im Februar 2015 durften sie Chrome Division auf deren Deutschlandtour begleiten. Das aktuelle Album HELL CENTRAL wurde im März 2020 veröffentlicht und enthält eine Gratwanderung aus traditionellen Hymnen und brachial, modernem Riffing. Musikalisch werden viele Grenzen überschritten - aber genau das macht die Band so interessant!
The music of NIGHTTRAIN speaks for itself. Unless you give it a chance! Anyone who likes modern, hardened heavy metal will certainly not be disappointed! With three albums and a demo now, the band has managed to fire up many stages in and around the country (as support for, among others, Nitrogods, Motorjesus, The New Black, Sinner or The New Roses) with their unmistakable, catchy sound. In February 2015 they were allowed to accompany Chrome Division on their tour through Germany. The current album HELL CENTRAL was released in March 2020 and contains a tightrope walk between traditional hymns and brute, modern riffing. Musically, many limits are exceeded - but that is exactly what makes the band so interesting!
 

NOCTURNIS

Black Metal (D-Offenburg)


Gegründet wurde NOCTURNIS im Sommer 2018 von Sänger Raphael Matzat, Gitarrist Lukas Wenzel, Schlagzeuger Christian Burg und Bassist Dirk Schoening. Schon in den ersten Proben wurde klar, in welche Richtung es musikalisch gehen sollte. Im April 2019 stieß Gitarrist Vincent Padrutt zur Band und das Line-Up war komplett. Vincent half ebenfalls maßgeblich dabei, den Stil der Band zu modernem Black Metal zu kanalisieren. Ab September 2019 wurden die ersten Konzerte gespielt, welche alle gut besucht waren. Die Energie dieser Konzerte wurde genutzt, um über den Winter 2019 die erste EP "Aporia" in Eigenregie aufzunehmen. Gemastered wurde sie von Christoph Brandes in den Iguana Studios. Trotz der Corona Pandemie wurde die EP am 18. Juli 2020 veröffentlicht und erregte die Aufmerksamkeit der Musikwelt. Die Pandemie tat der Kreativität der Band ebenfalls keinen Abbruch und somit ist das erste Full-Length Album der Band bereits in Produktion.
NOCTURNIS was founded in summer 2018 by singer Raphael Matzat, guitarist Lukas Wenzel, drummer Christian Burg and bassist Dirk Schoening. Already in the first rehearsals it became clear in which direction it should go musically. Guitarist Vincent Padrutt joined the band in April 2019 and the line-up was complete. Vincent was also instrumental in channeling the band's style into modern black metal. The first concerts were played from September 2019, all of which were well attended. The energy of these concerts was used to record the first EP "Aporia" over the winter of 2019 on their own. It was mastered by Christoph Brandes in the Iguana Studios. Despite the corona pandemic, the EP was released on July 18, 2020 and caught the attention of the music world. The pandemic did not affect the creativity of the band either and so the band's first full-length album is already in production.
 

THE PROPHECY 23

Fresh Metal (D-Heilbronn)


THE PROPHECY 23 wurde bereits 2002 in Heilbronn gegründet und verknüpft Thrash und Death Metal mit viel Bühnenaction, zwei Sängern (Gitarrist Hannes teilt sich den Gesang seit Ende 2018 mit Luca) und jeder Menge Spass! Anfang 2010 unterzeichnete die Band einen weltweiten Plattenvertrag mit Massacre Records und veröffentlichte seitdem 3 erfolgreiche Studio- und ein Livealbum ('Live Mosh Action' 2017). Egal wo die Band auftritt (wir hatten sie auch schon mehrfach im alten Wasserwerk zu Gast); sie schaffen es mit ihren energiegeladenen Liveshows immer wieder, Fans aller Musikstile und jeden Alters zu begeistern. Nicht umsonst zählt man sie zu den besten Live Metal Bands Deutschlands (2011 waren sie bereits in Wacken) - die Jungs sorgen derzeit vor allem in Süddeutschland für ausverkaufte Konzerte. Das wird ne harte Konkurrenz für die anderen Bands beim Blood Battle 2022!
THE PROPHECY 23 was founded back in 2002 in Heilbronn and combines Thrash and Death Metal with a lot of stage action, two singers (guitarist Hannes shares the vocals since the end of 2018 with Luca) and lots of fun! In early 2010, the band signed a worldwide record deal with Massacre Records and released 3 successful studio and a live album ('Live Mosh Action' 2017) since then. No matter where the band appears (we invited them already several times to the Altes Wasserwerk); They manage to thrill fans of all music styles and all ages with their energetic live shows again and again. It is not for nothing that they are considered one of the best live metal bands in Germany (they were already in Wacken in 2011) - these guys are currently providing sold-out concerts, especially in southern Germany. This will be tough competition for the other bands at Blood Battle 2022!
 

TOWARD THE THRONE

Progressive Melodic Death Metal (FR-Elsass)


TOWARD THE THRONE ist ein atmosphärischer Death Metal Newcomer und Reviver aus Frankreich, der den alten, fast verschwundenen Geist der frühen 90er mit einer modernen Produktion, definitiv durchdrungen von Melancholie, verbiegt und füllt. Gegründet im Jahr 2012, veröffentlichte die Band sofort ein erstes gleichnamiges 3-Track-Album, das stark von der skandinavischen Death Metal-Szene beeinflusst war, um die Wut auf den lokalen Bühnen zu entfesseln. Seitdem hat Toward The Throne seine Riffs geschärft und die Grundlagen seines einzigartigen Death Metal-Sounds neu geschrieben. Die Newborn-EP mit dem Titel „Claiming the Sun, Bringing the Darkness“ (2017) setzt die Szene: melancholisch, heavy und prägnant, mit majestätischen Höhenflügen und düsteren Melodien. Nach einer erfolgreichen Tour durch Europa mit berüchtigten Bands wie Prong (US), Noctem (ES), Winterfylleth (UK), Zornheym (SWE), Une Misère (IS) und Fractal Universe (FR) ist die Band nun bereit, ihre mit „Vowed to Decline“ markieren: eine Ode an die Melancholie.
TOWARD THE THRONE is an atmospheric death metal newcomer and reviver from France, bending and filling the old school, almost disappeared spirit of the early 90's with a modern production, definitely steeped in melancholy. Founded in 2012, the band immediately released a first 3-tracks eponymous effort highly influenced by the Scandinavian death metal scene to unleash the fury on local stages. Since then, Toward The Throne has sharpened its riffs and rewritten the foundations of its unique Death Metal sound. The newborn EP entitled "Claiming the Sun, Bringing the Darkness" (2017) set the scene: melancholic, heavy and incisive, including majestic soars and gloomy melodies. After a successful tour across Europe with notorious bands like Prong (US), Noctem (ES), Winterfylleth (UK), Zornheym (SWE), Une Misère (IS) and Fractal Universe (FR), the band is now ready to make its mark with “Vowed to Decline”: an ode to melancholy.